Pärchen auf der Couch mit Laptop und recherchiert nach Elterngeld auf der HEK Website

Wie bin ich während der Elternzeit bei der HEK versichert?

Sie können unmittelbar nach der Geburt Ihres Kindes bis zu drei Jahre Elternzeit in Anspruch nehmen. Hierbei besteht die Möglichkeit, bis zu zwölf Monate dieses Zeitraumes auf einen späteren Zeitpunkt (bis zum achten Geburtstag Ihres Kindes) zu übertragen. Die Dauer und der Ablauf der Elternzeit sind mit Ihrem Arbeitgeber schriftlich zu vereinbaren.

Bitte reichen Sie uns hiervon eine Kopie ein, damit wir Ihre Versicherung während der Elternzeit beitragsfrei fortführen können.

Sofern Sie als Arbeitnehmerin nicht versicherungspflichtig sind, weil Ihr Arbeitsentgelt die sogenannte Jahresarbeitsentgeltgrenze überschreitet, besteht Ihre Mitgliedschaft beitragsfrei fort, wenn Sie verheiratet sind und grundsätzlich Anspruch auf eine kostenfreie Familienversicherung über Ihren Ehepartner hätten. Sind Sie nicht verheiratet oder besteht kein Anspruch auf Familienversicherung, führen wir Ihre freiwillige Mitgliedschaft zum gesetzlichen Mindestbeitrag fort.

Noch Fragen?

Sie haben weitere Fragen zur Kranken- und Pflegeversicherung während der Elternzeit? Dann wenden Sie sich bitte an das Service-Team der HEK. Wir helfen Ihnen gerne weiter.