digitale-patientenquittung-gr

Patientenquittung

Mit der Patientenquittung erhalten Sie Transparenz über Ihre in Anspruch genommenen Leistungen.

Bei einem Arzt- oder Zahnarztbesuch oder Krankenhausaufenthalt legen Sie Ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK) vor. Die anschließende Abrechnung der erbrachten Leistungen geschieht im Hintergrund.

Die HEK-Patientenquittung sorgt für Transparenz und bietet Ihnen einen umfangreichen Einblick in das, was Ihr Arzt oder andere Leistungserbringer wie zum Beispiel Krankenhäuser mit uns abgerechnet haben.

Auch eine Aufstellung über Ihre verordneten Hilfsmittel, Arzneimittel und Behandlungen wie zum Beispiel bei Ihrer Physiotherapiepraxis können Sie bekommen.

Wir erstellen Ihnen sehr gern eine Auflistung mit den von Ihnen gewünschten Leistungsbereichen der vergangenen vier Jahre.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Abrechnungsdaten der verschiedenen Leistungserbringer erst mehrere Wochen oder Monate nach Ihrer Behandlung vorliegen. Erst danach können die abgerechneten Leistungen auf Ihrer Patientenquittung dargestellt werden.

So fordern Sie Ihre persönliche Leistungsübersicht an

Ihre persönliche Patientenquittung können Sie über unser Kontaktformular direkt online, telefonisch unter 0800 0213213 oder per E-Mail unter kontakt@hek.de anfordern. Diese erhalten Sie dann aus datenschutzrechtlichen Gründen per Post oder über Ihre Service-App.

Die HEK Service-App bieten wir Ihnen in den Versionen basic und smart an. Mit dem erweiterten Angebot smarthealth haben Sie in der Version smart zusätzlich Zugriff auf Ihre persönlichen Gesundheitsdaten. Ihre Daten zu Arzt- und Zahnarztbehandlungen, Krankenzeiten und Arzneimitteln können Sie hier ganz bequem in Ihrer App einsehen und sich eine eigene Dokumentation anlegen.

Sie haben noch keinen Zugang zur HEK Service-App? 

Dann melden Sie sich jetzt hier an und entdecken die digitalen Möglichkeiten.