Schnell und einfach: Hilfe für Selbstständige

Können meine Beiträge reduziert werden?

Ja, und das ganz unkompliziert. Denn wir verzichten für Sie auf

  • den aktuellen Steuervorauszahlungsbescheid,
  • die vorgeschriebenen Voraussetzungen und
  • die Antragsfrist.

Wenn Ihre Existenz von den Auswirkungen des Coronavirus bedroht ist, teilen Sie uns dies einfach schriftlich mit. Gern über die Service-App oder verschlüsselt per E-Mail an kontakt@hek.de. Schreiben Sie uns, wie Ihre aktuelle Einkommenssituation aussieht und welche Beitragsreduzierung Sie sich wünschen.

Der gesetzliche Mindestbeitrag bleibt weiterhin bestehen. Dieser wird aktuell aus monatlich 1.061,67 Euro berechnet. Ein geringerer Beitrag ist nicht möglich.

Kann ich meine Beitragszahlung aussetzen?

Ja, Sie können. Wir unterstützen Sie und bieten Ihnen an, Ihre Beiträge bis zum 15.05.2020 zinsfrei auszusetzen. Ihr Vorteil:

  • Sie sind zunächst entlastet,
  • Sie brauchen sich keine Sorgen um sonst anfallende Zinsen zu machen und
  • Sie können später zahlen, auch gern als Ratenzahlung.

Wenn Ihre Existenz von den Auswirkungen des Coronavirus bedroht ist und Sie aktuell keine Beiträge zahlen können, teilen Sie uns dies einfach schriftlich mit. Gern über die Service-App oder verschlüsselt per E-Mail an kontakt@hek.de. Schreiben Sie uns, wie Ihre aktuelle Einkommenssituation aussieht und für welchen Zeitraum Sie die Beiträge aussetzen möchten.

Was kann ich machen, wenn meine selbstständige Tätigkeit ruht?

Wir prüfen für Sie gern, ob eine kostenfrei Familienversicherung möglich ist. Wir verzichten dafür auf den Steuervorauszahlungsbescheid oder eine Gewerbeabmeldung, damit wir Ihnen schnell helfen können.

Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gern: 0800 0213213 (kostenfrei).