Das Vorsorge-Programm der HEK

Vorsorgeuntersuchung

Rechtzeitig erkannt, können viele Krankheiten gut behandelt und geheilt werden. Daher ist es der HEK ein besonderes Anliegen, dass viele Versicherte das HEK-Vorsorge-Programm nutzen. Die Inanspruchnahme der Vorsorgeleistungen wird deshalb auch durch Bonusleistungen belohnt. Außerdem beteiligt sich die HEK an den Kosten für die Inanspruchnahme zusätzlicher Vorsorgeuntersuchungen.

HEK-Leistungen

Die HEK übernimmt die Kosten für folgende Gesundheits- und Früherkennungsuntersuchungen - Sie müssen nur Ihre HEK-Versichertenkarte bei Ihrem Arzt vorlegen:

Früherkennung von Krebserkrankungen

Frauen ab 20 Jahren und Männer ab 45 Jahren haben Anspruch auf eine jährliche Krebsvorsorgeuntersuchung. Mehr...

Hautkrebs-Früherkennung

Versicherte ab 35 Jahren können alle 2 Jahre eine Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen. Mehr...

Gesundheitsuntersuchung ("Check up")

Versicherte ab 35 Jahren können alle zwei Jahre eine Gesundheitsuntersuchung in Anspruch nehmen. Mehr...

Mammographie-Screening

Frauen zwischen 50 und 69 Jahren können als sinnvolle Ergänzung alle zwei Jahre ein Mammographie-Screening in Anspruch nehmen. Mehr...

Früherkennung/Verhütung von Zahnerkrankungen

Erwachsene können zweimal jährlich die Zahnvorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen. Kinder und Jugendliche haben bis zum 18. Lebensjahr zusätzlich Anspruch auf die sogenannte Individualprophylaxe. Mehr...

Schutzimpfungen

Die HEK übernimmt die Kosten für alle medizinisch sinnvollen Impfungen, auch für Reiseimpfungen und die Malariaprophylaxe.

Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchungen

Bestandteil der Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchungen sind unter anderem Ultraschalldiagnostik, Erkennung und Überwachung von Risikoschwangerschaften sowie serologische Untersuchungen. Mehr...

Kindergesundheitsuntersuchungen (U1 bis U9)

Um die gesunde Entwicklung Ihres Kindes zu überprüfen, gibt es zehn Vorsorgeuntersuchungen - die sogenannten U-Untersuchungen. Mehr...

Neugeborenen-Screening und Hörscreening

Noch mehr Sicherheit für Ihr Baby: Neugeborenen-Screening und Hörscreening im Rahmen der U2. Das Blut des Säuglings wird auf Stoffwechselkrankheiten und Hormonstörungen untersucht (Neugeborenen-Screening). Außerdem wird das Hörvermögen im Rahmen eines "Hörscreenings" getestet.

Jugendgesundheitsuntersuchung (J1)

Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren können die Jugenduntersuchung J1 in Anspruch nehmen. Mehr...

HEK-Tipp

Nutzen Sie zudem die Schwangerschafts-App. Die Schwangerschaft, die Geburt und die ersten Monate mit Ihrem Baby sind nicht nur spannend, sondern auch eine besondere Herausforderung. Ihre Hanseatische Krankenkasse wird Sie auf diesem Weg mit wichtigen Informationen und Tipps begleiten.