Schwangerschaftsvorsorge

Schwangerschaftsvorsorge_04

Sie möchten, dass Ihre Schwangerschaft für Sie und Ihr Baby unbeschwert und ohne Komplikationen verläuft? Dann sind Vorsorge und ein gesundheitsbewusstes Leben in dieser Zeit besonders wichtig. Helfen Sie bei der Gesundheitsvorsorge für sich und Ihr Baby mit und nehmen Sie alle nötigen Vorsorgeuntersuchungen wahr. Bestandteil der Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchungen sind unter anderem Ultraschalldiagnostik, Erkennung und Überwachung von Risikoschwangerschaften sowie serologische Untersuchungen.

Rhythmus der Vorsorgeuntersuchungen
Die Schwangerschafts-Vorsorgeuntersuchungen finden normalerweise in folgendem Rhythmus statt:
bis zur 32. Schwangerschaftswochealle vier Wochen
ab der 32. Schwangerschaftswochealle zwei Wochen
ab dem errechneten Geburtsterminalle zwei Tage
10 Tage nach dem errechneten Geburtstermintäglich
HEK-Leistung
  • Kostenübernahme aller Vorsorgeuntersuchungen; die Kosten werden über Ihre HEK-Versichertenkarte abgerechnet.
Schwangerschaftsdiabetes-Test

Schwangerschaftsdiabetes ist eine der häufigsten Erkrankungen während der Schwangerschaft. Sie bleibt jedoch oft unerkannt. Daher rät die HEK zu einem Test und übernimmt die Kosten.

NEU: Exklusive HEK-Zusatzleistungen

Zusätzlich, über den gesetzlichen Anspruch hinaus, beteiligt sich die HEK an unten genannten Leistungen. Die Kostenbeteiligung beträgt je Leistung 70 Prozent, insgesamt maximal 50 Euro im Jahr.

  • Toxoplasmosetest
  • Nackenfaltenmessung (=Nackentransparenzmessung)
  • Triple-Test
  • Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen
  • Ringelröteln-Antikörperbestimmung
  • Windpocken-Antikörperbestimmung
  • Streptokokken-Test
  • Geburtsvorbereitungskurs für den Vater, sofern HEK versichert

 

Zu weiteren Vorsorge-Programmen der HEK geht es hier.