Mutterschaftsgeld

mutterschafts-geld-antrag-hek-artikelbild

Als Mitglied der HEK sind Sie auch während des Mutterschutzes gut abgesichert: Gegen Ende der Schwangerschaft und nach der Geburt haben Sie als Mutter Anspruch auf Mutterschaftsgeld. 

Anspruch während des Mutterschutzes

Das Mutterschaftsgeld erhalten Sie in der Regel sechs Wochen vor dem voraussichtlichen Geburtstermin und acht Wochen nach der Entbindung.

Als familienversicherte werdende Mutter, mit einer geringfügigen Beschäftigung, haben Sie ebenfalls Anspruch auf Mutterschaftsgeld, das vom Bundesamt für Soziale Sicherung ausbezahlt wird. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Verlängerung des Anspruches

Steht Ihnen eine Mehrlingsgeburt bevor oder hatten Sie eine Frühgeburt, verlängert sich Ihr Anspruch auf Mutterschaftsgeld: Er endet dann erst zwölf Wochen nach der Geburt. Dies gilt auch bei einer Behinderung des Kindes.

Findet die Geburt vor dem errechneten Geburtstermin statt, geht Ihnen bei der HEK kein Mutterschaftsgeld verloren. Der Zahlungsanspruch nach der Entbindung verlängert sich um die Tage, die vor der Geburt als Schutzfrist nicht in Anspruch genommen wurden.

Beantragung

Wir benötigen von Ihnen lediglich den Antrag auf Mutterschaftsgeld zusammen mit der Bescheinigung des voraussichtlichen Geburtstermins. Wir empfehlen Ihnen, die Unterlagen                ca. 7 Wochen vor der Geburt an uns zu senden.

Den Antrag auf Mutterschaftsgeld finden Sie hier.

Nach der Geburt senden Sie uns bitte die Geburtsurkunde für die Krankenkasse gemeinsam mit dem Antrag auf Familienversicherung für Ihr neugeborenes Kind.

HEK-Leistung

Wir bezahlen Ihnen bis zu 13 Euro je Kalendertag; die Differenz zu Ihrem Nettoverdienst zahlt Ihr Arbeitgeber. Dabei errechnet sich die Höhe des Mutterschaftsgeldes aus dem Nettoarbeitsentgelt der letzten drei Monate.

Bei uns bleiben Sie während des Bezuges von Mutterschaftsgeld grundsätzlich beitragsfrei versichert. Auch während Ihrer Elternzeit oder der Inanspruchnahme von Elterngeld bezahlen Sie in der Regel keine Beiträge.

Bei der HEK erhalten Sie ein umfangreiches Leistungspaket zum Thema Schwangerschaft und Geburt.

Tipp

Senden Sie alle Unterlagen einfach und schnell mit der HEK Service-App an uns.

Den Antrag können Sie auch direkt in der App ausfüllen und die benötigten Bescheinigungen hochladen.

Fragen

Ihre Fragen beantwortet gern das Team Direkt.