Importarzneimittel

Arzneimittel-Vorteilsprogramm

Bei Importarzneimitteln handelt es sich um bekannte Markenarzneimittel, die im europäischen Ausland billiger sind als auf dem Deutschen Markt. Häufig sind sie mindestens 15 % günstiger als die entsprechenden "deutschen" Präparate. Alle Importarzneimittel verfügen über eine eigene Zulassung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). 

Ein Beispiel: Beträgt der Preis eines Ihnen verordneten Arzneimittels 100 Euro, müssen Sie 10 %, also 10 Euro, zuzahlen. Kostet dasselbe Arzneimittel als preisgünstiges Importarzneimittel 90 Euro, müssen Sie lediglich 9 Euro zuzahlen. Und das bei gleicher Qualität.

Fragen Sie deshalb gezielt in der Apotheke, ob Ihr Arzneimittel als Importprodukt verfügbar ist.