Mit der Behandlung Invirto bietet Sympatient eine Möglichkeit der digitalen Psychotherapie bei Angststörungen an.">

Invirto - Die Therapie gegen Angst

Invirto-digitale-Therapie-gegen-Angststoerungen

Wenn Angst krank macht!
Die Angst gehört zu unserem täglichen Leben und dient als Schutzmechanismus vor vielen Situationen bspw. vor einer anstehenden Prüfung. Nimmt die Angst allerdings ein erhöhtes Ausmaß an und beeinträchtigt das alltägliche Leben, kann von einer Angststörung ausgegangen werden. Mehr als 10 Millionen Menschen leiden bundesweit an einer Angststörung und damit zählt diese Erkrankung zu einer der häufigsten psychischen Erkrankungen.

Mit dem Start-up Sympatient, dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein und dem Zentrum für Integrative Psychiatrie (ZIP) haben wir ein Behandlungsprogramm entwickelt, indem Sie durch verhaltenstherapeutische Maßnahmen in Kombination mit einer digitalen Konfrontationstherapie (per virtueller Brille) & einer persönlichen psychotherapeutischen Betreuung lernen, wie Sie die Belastung durch Ihre Angsterkrankung reduzieren und Bewältigungsstrategien erlernen.

Wissenswertes zur Invirto-Behandlung

  • Digitales-Therapie-Programm mit einer Virtual-Reality Brille
  • Nach einem Aufnahmegespräch (persönlich oder per Videotelefonie) im ZIP (Lübeck oder Kiel) erfolgt die weitere Behandlung von zuhause
  • Kein Warten auf einen Termin bei einem Psychotherapeuten
  • Bei Bedarf kann ein Psychotherapeut zusätzlich kontaktiert werden
  • Leitliniengerechte und zertifizierte Behandlung
  • Nutzung der Inhalte und Übungen stehen Ihnen nach Abschluss der Behandlung weiterhin zur Verfügung 

Voraussetzung

  • Sie leiden an Platzangst (Agoraphobie), sozialer Phobie oder Panikstörung
  • mindestens 18 Jahre alt
  • Haben ein Smartphone mit einem Internetzugang
  • Sie sind bei der HEK gesetzlich versichert

So funktioniert´s

1. Anmelden für die Invirto-Behandlung unter folgender Nummer: 040 30924713

2. Vereinbarung eines persönlichen Erstgespräches (persönlich oder per Videotelefonie) mit dem ZIP in Kiel oder Lübeck

3. Unterzeichnung der Teilnahmeerklärung zur Besonderen Versorgung

4. Sie erhalten die VR-Brille und Zugang zu der Schulungs-App

Informationen zu Invirto

2017 wurde das Start-up Sympatient aus einer klinischen Pilotstudie am UKSH heraus entwickelt und hat seinen Sitz in der Hansestadt Hamburg. Das Unternehmen entwickelt innovative Versorgungsleistungen im Bereich der psychischen Erkrankungen. Mit der Behandlung Invirto bietet Sympatient eine Möglichkeit der digitalen Psychotherapie bei Angststörungen an und ist damit das erste Unternehmen weltweit.

Fragen zum Angebot

Sie haben Fragen zu der Invirto-Therapie, dann berät Sie das Team Direkt gerne unter der Telefonnummer: 0800 0 213213 (kostenfrei).