Gesundheits-Check-up

Gesundheits-Check-up

Der gesetzliche Anspruch auf eine Gesundheitsuntersuchung besteht alle zwei Jahre für Versicherte ab einem Alter von 35 Jahren. Der Check up umfasst ärztliche und labormedizinische Untersuchungen zur Früherkennung von Nieren- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus). In der Regel führt der Hausarzt die Untersuchung durch und überprüft dabei auch alle relevanten Risikofaktoren.

Vorteil für HEK-Versicherte: Früher zur Gesundheitsvorsorge

Je früher Sie regelmäßig beim Arzt einen Check up machen lassen, desto besser. Deshalb unterstützt die HEK nun auch Versicherte, die jünger als 35 Jahre sind und beteiligt sich an den Kosten für die zusätzliche Vorsorgemaßnahme, sofern Risikofaktoren wie zum Beispiel Übergewicht, Bewegungsmangel oder Stress vorliegen.

HEK-Leistung

  • Check up für Versicherte ab 35 Jahren: Abrechnung über Ihre HEK-Versichertenkarte
  • Check up für Versicherte unter 35 Jahren: Erstattung in Höhe von 70 %, bis zu 100 Euro

Sie können die Rechnung einfach und schnell mit der HEK Service-App an uns senden.

HEK-Tipp 

Im Rahmen des Check ups können Sie bei vielen Ärzten auch Untersuchungen zur Früherkennung von Krebskrankheiten in Anspruch nehmen. Nähere Informationen finden Sie hier.