aumio-app-entspannung-fuer-kinder-hek-gr

Aumio fördert die mentale Gesundheit von Kindern

Die seelische Gesundheit von Kindern entwickelt sich vor dem 14. Lebensjahr und prägt uns bis ins Erwachsenenalter. Bei 1/3 aller Kinder und Jugendlichen verursacht die aktuelle Corona-Pandemie eine Verschlechterung der psychischen Gesundheit. Nicht nur die Lebensqualität nimmt ab, sondern auch das soziale, familiäre und schulische Umfeld werden beeinflusst.
Auch die aktuelle COPSY Study (Corona und Psyche) des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf (UKE) konnte bereits belegen, dass Kinder und Jugendliche nach einem Jahr Pandemie vermehrt psychische Auffälligkeiten aufweisen.

Wir wissen wie herausfordernd die aktuelle Pandemie für Sie als Elternteil und auch für Ihr Kind ist und möchten Sie mit der mentalen Gesundheitsprävention von Aumio unterstützen. Mit den Aumio Geschichten, Entspannungsübungen und Mediationen können Sie die Wahrnehmung für das mentale und körperliche Wohlbefinden von Ihrem Kind stärken.
Lernen Sie mit Aumio „Gemeinsam zu entspannen, schwerelos einzuschlafen und glücklich aufzuwachen.

Nutzen Sie ab dem 01. September 2021 exklusiv die Vorteile von Aumio.

Wissenswertes zur Behandlung

  • Kinder werden zu Aumionautis und erkunden den inneren Kosmos.
  • Die mentale Gesundheitsprävention für zu Hause.
  • Kostenfrei und für zwölf Monate alle Inhalte unbegrenzt nutzen.
  • Ihr Kind ist zwischen vier und zwölf Jahren.

So nehmen Sie teil

1. Einfach die Aumio App aus dem App- oder Playstore herunterladen.

2. Schließen Sie den Registrierungsprozess in der Aumio App vollständig ab.

3. HEK Service App öffnen und sich für den smart-Bereich authentifizieren.

4. Unter „Gesundheit & Vorsorge“ Aumio auswählen und anschließend auf den Button „Galaxie erkunden“ klicken. Sie werden dann direkt zur freigeschalteten Aumio App weitergeleitet.

5. Die Registrierung bei Aumio durchführen und zwölf Monate alle Inhalte kostenfrei von Aumio erkunden.

 

Informationen zum Vertragspartner

Aumio ist eine Meditations- und Entspannungs-App für Kinder, die im März 2020 von Jean Ochel, Tilman Wiewinner, Felix Noller und Simon Senkl gegründet wurde.
Die Idee zu Aumio stammt von Psychologe und Achtsamkeitstrainer Jean Ochel, der als Kind selbst von ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) betroffen war und in seinem Psychologiestudium an der Freien Universität Berlin den ersten Prototypen entwickelte. Heute besteht das Unternehmen aus zehn Mitarbeiter_innen, die gemeinsam daran arbeiten, Kindern, Eltern und Lehrer_innen die positiven Auswirkungen von Meditation und Achtsamkeit spielerisch zugänglich zu machen. Aumio war Teil des renommierten Spinlab Accelerators (Class 9) und wurde durch das Berliner Startup Stipendium, das EXIST Gründerstipendium sowie das Gründerstipendium der Sächsischen Aufbaubank gefördert. Wissenschaftlich begleitet wird das Unternehmen durch Prof. Knaevelsrud und dem Arbeitsbereich Klinisch-Psychologische Intervention der FU Berlin.

Nähere Informationen zur App Aumio finden Sie auch auf aumio.de.

 

Fragen zum Angebot

Sie haben Fragen zu Aumio, dann berät Sie unser Service-Team gern unter
der Telefonnummer: 0800 0 213 213.