Versicherungsschutz im Ausland

Stethoskop liegt auf Reisepass

Sie sind als HEK-Versicherter auch bei Auslandsreisen exzellent versichert. Ihr Leistungsanspruch richtet sich dann nach den Rechtsvorschriften Ihres Urlaubslandes.

Fast überall in Europa versichert

Mit der Europäische Versichertenkarte, die auf der Rückseite Ihrer goldenen HEK-Versichertenkarte abgedruckt ist, sind Sie in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Gemeinschaft sowie in Island, Norwegen, Liechtenstein, Mazedonien und der Schweiz versichert. Sie können sich einfach - genau wie in Deutschland - direkt mit Ihrer HEK-Versichertenkarte und Ihrem Ausweis an einen Vertragsarzt oder ein Vertragskrankenhaus wenden.

Leistungsanspruch in weiteren Ländern

In Serbien und Montenegro gilt zwar auch die Europäische Versichertenkarte als Anspruchsausweis, jedoch müssen Sie sich dort vor Behandlungsbeginn ortsübliche "Krankenscheine" bei der regional zuständigen Krankenversicherung besorgen.

Aber auch in Tunesien, Bosnien-Herzegowina und der Türkei haben Sie einen Leistungsanspruch. Hierfür benötigen Sie allerdings eine besondere Anspruchsbescheinigung, die Ihnen das HEK-Team Direkt gern ausstellt. Gegen Vorlage der Bescheinigung bei der regional zuständigen Krankenversicherung, erhalten Sie dann ortsübliche "Krankenscheine".

HEK-Leistungen

Ihr Leistungsanspruch richtet sich nach den Rechtsvorschriften Ihres Reiselandes und kann sich von den in Deutschland gewohnten Leistungen unterscheiden. Auskünfte dazu geben Ihnen die Merkblätter des GKV Spitzenverbandes.

Zusatzschutz empfehlenswert

Der Gesetzgeber hat die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen im Ausland eingeschränkt. Eine private Reisekrankenversicherung ist daher in jedem Fall bei Auslandsreisen zu empfehlen. So werden in der Regel alle Kosten abgedeckt, auch ein eventuell notwendiger Rücktransport. Die Auslandsreisekrankenversicherung gilt auch für Länder, mit denen kein Sozialversicherungsabkommen besteht.

Für Reisen in Europa: Kostenlose App

Die Europäische Kommission hat eine kostenlose App für Smartphones online gestellt, mit der Informationen zur Anwendung der Europäischen Krankenversicherungskarte abgerufen werden können.

Die App informiert über die Regularien für die Nutzung der Europäischen Krankenversicherungskarte in den 27 EU-Mitgliedsstaaten sowie in Island, Norwegen, Liechtenstein und der Schweiz. Außerdem erhält der Nutzer ausführliche Informationen zum Leistungsumfang und erfährt wichtige Kontaktdaten und Notrufnummern.

Hier finden Sie die App zum kostenlosen Download:
App Store 
Windows Marketplace
Google play

HEK-Tipp

Wenden Sie sich auf jeden Fall vor Reiseantritt an Ihr HEK-Team Direkt.

Kontakt

So erreichen Sie die HEK

0800 0213213 (kostenfrei)
E-Mail-Kontakt, Kundenzentren
Rückrufservice, Postanschrift

Mitglied werden

Jetzt HEK-Mitglied werden

Hier checken Sie in der
Business-K(l)asse ein

Vertriebspartnerportal

Für HEK-Vertriebspartner

Das HEK-Vertriebspartner-Portal,
für Partner der Business-K(l)asse

Newsletter

Damit Sie nichts verpassen

Der HEK-Newsletter hält Sie
immer auf dem Laufenden

Downloads

Alles zum Downloaden

Formulare, Merkblätter, Anträge
und Broschüren zum Downloaden

Kritik

Lob und Tadel

Ihre Kritik und Anregungen
machen die HEK noch besser